Ihr Unternehmen – eine Herzensangelegenheit

Ein Unternehmen zu verkaufen, ist mit vielen Emotionen verbunden. Somit ist klar, dass eine Unternehmensnachfolge sehr sorgfältig zu planen ist.

Jede Unternehmerin, jeder Unternehmer kennt es: Das eigene Unternehmen aufzubauen und zu führen, verlangt einen überdurchschnittlichen Einsatz. Viel Herzblut und Energie werden über lange Zeit in das Unternehmen investiert, und es braucht Ausdauer und Beharrlichkeit, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Eines Tages wird sich die Frage der Nachfolge stellen. 

Wie gelingt eine Nachfolgeplanung?
Meine Erfahrung zeigt, dass das Kennen sämtlicher Bedürfnisse für eine erfolgreiche Nachfolgelösung von zentraler Bedeutung ist. Eine gute Lösung für den Verkäufer kann dann erarbeitet werden, wenn offen und transparent über die unternehmerischen, aber auch privaten Fragestellungen diskutiert wird. So wird sichergestellt, dass dem Käufer von Anfang an ein transparentes und strukturiertes Angebot unterbreitet werden kann. Dies hilft ihm, seine unternehmerische Zukunft Erfolg versprechend zu planen.

Wie sieht das Vorgehen bei einer Nachfolgeplanung aus?
Wie eingangs erwähnt, ist eine Nachfolgelösung eine persönliche Geschichte. Deshalb ist es mir sehr wichtig, dass wir auf die Personen eingehen, welche einen Verkauf oder eine Übergabe anstreben. Ich höre zu, welche Wünsche und Anforderungen im Raum stehen, und zeige die realistischen Möglichkeiten auf. Dabei muss ich aber auch die Vorstellungen des neuen Besitzers kennen, damit ich einschätzen kann, ob es zu einem stimmigen und nachhaltigen Geschäftsabschluss kommen kann. Relevant ist dabei ein Grundkonsens über den Preis beziehungsweise die Finanzierbarkeit. Rechtliche und steuerliche Fragen bespreche ich intern mit unseren Fachexperten und präsentiere Lösungsvorschläge.

Haben Sie Ihre Unternehmensnachfolge schon geregelt?
Gute Vorbereitung, Vertrauen und Offenheit sind drei Eckpfeiler, die zu beachten sind, damit ein anspruchsvoller und manchmal sehr emotionaler Prozess erfolgreich abgeschlossen werden kann. Persönlich schätze ich die Herausforderungen bei Nachfolgeplanungen, denn es ist immer wieder schön, zu sehen, wenn etwas Erfolgreiches erfolgreich weitergeführt wird.

 


 

Inputs erhalten?

Sie möchten benachrichtigt werden, wenn ein neuer Blogbeitrag veröffentlicht wurde? Dann melden Sie sich für den Curia-Blog an.

Jetzt anmelden

Folgende Bereiche werden in unseren Blog-Beiträgen bearbeitet:

Zurück zum Curia-Blog

Weitere Blogbeiträge

Umstrukturierung, Personalengpass: Ihr Treuhänder als Notfallmanager

Sei es der Ausfall von Mitarbeitenden, sei es der Druck durch Umstrukturierungen: Im...

Nachfolgeregelung bei KMU: Welche Möglichkeiten gibt es?

Ein grosser Teil der Schweizer KMU sind vom Inhaber geführte Unternehmen. In den meisten Fällen...

Wirtschaftsprüfung (Revision): Vorschriften, Möglichkeiten, Mehrwerte

Die Vergaben von Subventionen und Leistungsaufträgen werden in den Medien breit diskutiert. Das...